Bericht von der Jahreshauptversammlung


Zwei neue Ehrenmitglieder im WSB

Die geehrten langjährigen Mitglieder und die neuen Ehrenmitglieder des Wassersportverein Bederkesa.

In seiner Jahreshauptversammlung am 17. März 2018 im Restaurant Dobbendeel stimmten die anwesenden Mitglieder dem Vorschlag des Vorstandes einstimmig zu, Karla von Hallen und Carla Frenzel zu Ehrenmitgliedern zu ernennen. Beide sind langjährige Mitglieder in der Kanuabteilung und haben sich mit ihren sportlichen Leistungen mehrere Auszeichnungen durch den Deutschen Kanuverband erworben. Im WSB haben sie zahlreiche Jugendliche und Erwachsene an den Kanusport herangeführt und bringen sich nach wie vor beim Training der „Paddeljugend“ ein.

Das Vertrauen in die Vereinsführung bekundeten die Mitglieder dadurch, dass sie den Vorstand einstimmig entlasteten und ebenso dem vorgelegten Haushaltsetat für 2018 zustimmten.

In den anstehenden Wahlen für den geschäftsführenden Vorstand wurde Peter von See als 1. Vorsitzender wiedergewählt. Auch der Kassenwart Peter Köhler und der Schriftwart Gerhard Schäfer wurden durch Wiederwahl bestätigt. Ergänzt wird der Vorstand durch den 2. Vorsitzenden Jens Ropers. Somit kann auch in der neuen Saison die Arbeit des Vorstandes kontinuierlich fortgesetzt werden.

Auch die Posten der Fachwarte konnten, bis auf den Segelwart, wiederbesetzt werden.

Wer sich für den Wassersport am Kanal oder See interessiert, findet den entsprechenden Ansprechpartner über unsere Homepage www.wassersportverein-bederkesa.de, oder wendet sich an den 1.Vorsitzenden. Termine, wie z. B. das Training in den verschiedenen Sparten oder die Ferienspassaktion und weitere Informationen rund um den Kanu-Ruder- und Segelsport sind ebenfalls auf der Homepage zu finden. Gerne kann man unverbindlich auch als Nichtmitglied an einem Trainingstermin teilnehmen.

Neu aufgestellt hat sich die Segelabteilung und bietet z. B. regelmäßige Sonntagstermine für ein gemeinsames Segeln mit anschließendem geselligen Zusammensein an.

Ein Höhepunkt ist sicherlich die Kanuregatta im September, an der Kanuten aus ganz Norddeutschland teilnehmen.

Laut wird es auf dem Gelände am 30. April um 18.00 Uhr, wenn zur Saisoneröffnung Böllerschüsse aus einer Schwarzpulverkanone abgegeben werden.